Das Jung KNX DALI-Gateway Tunable White 2099REGHE | GRANZOW KNX

Die optimale Helligkeit.

Mittels des Jung KNX DALI-Gateway TW 2099REGHE lassen sich Farbtemperatur von Warm- über Neutral- bis zu Tageslichtweiß und Helligkeit separat oder kombiniert einstellen. Und Räume zielgerichtet ausleuchten.

Zielgerichtete Beleuchtung

Das Jung KNX DALI-Gateway TW 2099REGHE bildet die Schnittstelle zur Steuerung von DALI-Tunable-White-Leuchten in einer KNX-Installation (für max. 64 DALI-Teilnehmer in max. 32 Gruppen). So lassen sich Räume zielgerichtet ausleuchten; durch die abgestimmte Farbtemperatur wird die Leistungskurve positiv gefördert. Das Jung KNX DALI-Gateway TW ist das erste KNX-Gerät, das diese Funktionalität in einem solchen Umfang bietet.

 

Die optimale Farbtemperatur

Die Grundidee von Tunable White ist es, die Farb­temperatur dynamisch und stufenlos von Warm­weiß (1.000 Kelvin) bis Kaltweiß (10.000 Kelvin) zu regeln. Durch die Anpassung der Farb­temperatur an den Raum verbessert sich die Wahrnehmungsqualität. So steht Tunable White dank seiner sehr guten Farbwiedergabe­­ zum einen für einen hohen Lichtkomfort. Zum anderen aber vor allem auch für die Fähigkeit, Kunstlicht dynamisch an den menschlichen Biorhythmus anzupassen. Erwiesenermaßen kann dies die Leis­tungsfähigkeit des Menschen steigern und sich positiv auf seine Gesundheit auswirken. Das JUNG KNX DALI-Gateway TW 2099REGHE ist das erste KNX-Gerät, das diese Funktionalität in einem solchen Umfang bietet.

Produkteigenschaften

– Steuerung von max. 64 DALI-Teilnehmern in max. 32 Gruppen
– Einstellung der Farbtemperatur für Leuchten mit DALI Device Type 8 für Tunable White gemäß IEC 62386-209
– Geeignet für den Betrieb in Notbeleuchtungsanlagen
– Einzel-, Gruppen- oder Zentraladressierung
– 16 Lichtszenen
– Effektsteuerung für dynamische Lichteffekte oder Farbspiele
– Auslesen DALI-Teilnehmer-Zustand über KNX, z.B. Helligkeit oder Leuchtenfehler
– Handbedienung der DALI-Gruppen
– Zwangsführungsfunktion
– Rückmeldung von Schaltzustand und Helligkeitswert im Bus- und im Handbetrieb
– Sammelrückmeldung
– Zentrale Schaltfunktion
– Sperrfunktion für jede DALI-Gruppe
– Separate Ein- und Ausschaltverzögerung
– Treppenlichtschalter mit Vorwarnfunktion
– Korridorfunktion: In Kombination mit Bewegungsmeldern reduzierte Dauerbeleuchtung, wenn keine Bewegung erkannt wird
– Online- oder Offline-Projektierung der DALI-Teilnehmer mit ETS-Plug-In
– Kurzschlussschutz
– Überspannungsschutz
– Überlastschutz
– Betriebsstundenzähler
– Meldung des globalen Schaltstatus der DALI-Teilnehmer
– Austausch eines einzelnen DALI-Teilnehmers während des Betriebs ohne Software möglich
– Lineare oder logarithmische Dimmkennlinie einstellbar

Datenblatt zu Jung KNX DALI-Gateway TW 2099REGHE

Jung Datenblatt 2099REGHE